Civic - "Ganz schön gewachsen"

"Honda nimmt einen neuen Anlauf in der Kompaktklasse und bringt im ewigen Ringen mit dem VW Golf den nächsten Civic ins Rennen. Mehr denn je als Weltmodell ausgelegt, das allen gefallen soll, sieht die zehnte Generation dabei nicht mehr ganz so futuristisch und abgehoben wie der futuristische Fremdling von 2011 aus, geht dafür aber gewaltig aus dem Leim." Das berichtet der Online-Dienst "welt.de" (Ausgabe 6. Februar 2017).

Ein paar Zentimeter breiter und vor allem 15 Zentimeter länger, sprenge der Fünftürer mit jetzt 4,52 Metern fast schon die Grenzen seiner Klasse. "Die wichtigste Änderung spürt man beim Einsteigen: Man fällt tief. Denn Honda hat die Sitzposition um drei Zentimeter abgesenkt und den Fahrer so wieder ins Zentrum des Geschehens gerückt", heißt es in dem Bericht. Während man sich im Vorgänger ein bisschen abgehoben fühlte, habe man das Auto jetzt deutlich besser in der Hand und lerne so auch zu schätzen, was die Entwickler an Fahrwerk, Lenkung und Karosseriesteifigkeit getan haben. Präzise und bis in hohe Geschwindigkeiten berechenbar sei der Civic jetzt, betone der Hersteller.

Zwar verstehe sich der Civic jetzt mehr als Fahrerauto denn als Familienkutsche und büße zugunsten der tieferen Sitzposition zum Beispiel seine wie Kinosessel hochklappbaren "Magic Seats" im Fond ein, weil der Platz unter den Klappsitzen nun wieder vom Tank eingenommen wird. Unpraktisch sei der Wagen deshalb trotzdem nicht. "Im Gegenteil: "Bei 2,70 Metern Radstand sitzt man in der zweiten Reihe besser als bei den meisten Konkurrenten, und der Kofferraum mit dem an der Seite befestigten Rollo anstelle einer festen Abdeckung fasst in dieser Klasse unerreichte 478 Liter", so "welt.de". Doch der Civic wolle vor allem mit seinem umfangreichen Paket an Assistenzsystemen gegen den VW Golf punkten. Denn wo man bei der Konkurrenz schon für den Totwinkel-Warner extra bezahlen müsse, fahre bei Honda immer ein ganzes Heer von Schutzengeln mit.

Die Motoren seien drehfreudig wie man es von Honda kennt, hätten einen ordentlichen Biss und selbst das stufenlose CVT-Getriebe, das es als Alternative zur knackigen Sechsgangschaltung gibt, mache im Civic mehr Spaß als bei vielen andere asiatischen Marken. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, Februar 2017)
 

Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 7,9 - 4,6

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 139 - 117

• Mehr aktuelle News


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 


 

 

 

 

 
Unser Betrieb in Kiel-Suchsdorf
Kiel-Suchsdorf
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Kiel-Wellsee
Kiel-Wellsee
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Rendsburg
Rendsburg
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Niebüll
Niebüll
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Flensburg
Flensburg
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Lübeck
Lübeck
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Eckernförde
Eckernförde
Mehr Infos -
bitte hier klicken!
Unser Betrieb in Fräter auf
facebook